Was das dritte Bitcoin Halving für Krypto Investoren bedeutet - Miners.de

Was das dritte Bitcoin Halving für Krypto Investoren bedeutet

Was das dritte Bitcoin Halving für Krypto Investoren bedeutet

Am 11. Mai 2020 findet zum dritten Mal das Bitcoin Halving statt. Zuletzt geschah dies im Juli 2016, und davor im November 2012. Bitcoin Miner erhalten jedes Mal eine Belohnung in Bitcoin, wenn ihre Maschinen Blöcke für die Bitcoin Blockchain verifizieren. Nur auf diese Weise werden neue Bitcoins erstellt. Alle vier Jahre wird diese Belohnung halbiert, um die Erzeugung neuer Bitcoins zu verlangsamen. Dieses Ereignis wird Halving genannt.

Als Bitcoin im Januar 2009  zum ersten Mal gehandelt wurde betrug die Belohnung für Miner 50 BTC. Diese wurde 2012 auf 25 BTC, und 2016 auf 12,5 BTC reduziert. Nach diesem dritten Halving werden die Miner eine Belohnung von 6,25 BTC pro Block erhalten, etwa 55.000 US-Dollar zum aktuellen Bitcoin Preis.

Durch das Halving ist das Mining von Bitcoin nur noch halb so profitabel für die Miner. Dadurch sind die Gebühren für Bitcoin Transaktionen in den letzten zwei Monaten in die Höhe geschnellt. Und da durch das Halving das Angebot an neuen Bitcoins verlangsamt wird, dürfte dieses Ereignis die Nachfrage nach Bitcoin theoretisch ankurbeln.

Wird das Halving den Bitcoin Preis in die Höhe treiben?

Historisch gesehen ja, aber nicht sofort. Nach dem Halving im Jahr 2012 stieg der Bitcoin Preis in den darauf folgenden Wochen langsam an, und ging dann massiv in die Höhe. Ein Jahr später war er von 2 Dollar auf 1.031 Dollar gestiegen, was einem Anstieg von 51.000% entspricht. Zum Zeitpunkt des Halvings im Jahr 2016 lag Bitcoin bei 650 $, und ein Jahr später lag er bei etwa 2.518 $: ein Anstieg von 287 %.

Jedoch sind die Faktoren die Bitcoin heute beeinflussen anders als vor den letzten Halvings. Die Entwicklung von Kryptowährungen in den letzten 4 Jahren war rasant. Institutionelle Investitionen, Regulierungen und Bitcoin Futures sind nur einige dieser Änderungen die Kryptowährungen für immer verändert haben.

Bitcoin hat sich während der Coronavirus Zeit gut gemacht. In den ersten beiden Märzwochen, als die Coronavirus Schlagzeilen den Aktienmarkt ins Wanken brachten, stürzte Bitcoin zusammen mit allen anderen ab. Aber seit dem 16. März ist Bitcoin um 84% angestiegen, während der S&P 500 nur um 24% gestiegen ist. Im Jahr 2020 ist Bitcoin somit um 22% gestiegen.

Eine Gelegenheit für neue Investoren?

Das Bitcoin Halving hat auch noch eine andere Bedeutung: Es erzeugt viel Publicity für die Kryptowährung und damit vielleicht eine Gelegenheit für neue Investoren, um einzusteigen. Das Angebot an Bitcoin ist nicht nur knapp, es wird sogar noch knapper.